Forschungsfelder

Forschung und Lehre sind untrennbare Kernaufgaben von Universitäten. Nur wenn neben der Lehrtätigkeit aktive Forschung in den Universitäten betrieben wird, kann auch die Lehre auf dem neuesten Stand sein und können Studenten/innen an Forschungsaktivitäten herangeführt und beteiligt werden.

Im Mittelpunkt der Forschung am Lehrstuhl für Marketing stehen zum einen die theoretische Fundierung des Marketing im Rahmen der Neuen Institutionenökonomik. In diesem Zusammenhang stellen sich insbesondere die Informationsökonomik und die Transaktionskostentheorie als geeignet heraus, Markttransaktionen zu analysieren und Ansatzpunkte aufzuzeigen, um diese von Seiten des Managements zu beeinflussen.

Ein zweiter Forschungsbereich beschäftigt sich mit der Abbildung von Unsicherheit, Komplexität und Dynamik in Vermarktungs- und Kaufprozessen. Insbesondere bei der Vermarktung von Innovationen werden alle drei der genannten Problembereiche angesprochen. Die Simulation der Marktentwicklung unter unterschiedlichen Umweltbedingungen ist eine der zentralen methodischen Hilfsmittel in diesem Bereich.

Informationen zu konkreten Forschungsbereichen der Mitarbeiter finden Sie auf den Seiten Team.